Cookies

Cookie-Nutzung

HENGBIRD Tauchmaske mit Antibeschlag – für müheloses Atmen

Hengbird Schnorchelmaske

Vorteile

  • Mehrere Größen
  • mit Kamerahalterung
  • eingebaute Dichtlippe
  • 180° Panoramawinkel
  • kein Beschlagen
  • modernes Design
Nachteile
  • Relativ preisintensiv
  • Probleme bei Brillenträgern

Bewertung
  1. Tragekomfort: 100%

  2. Funktionalität: 100%

  3. Ausstattung: 100%

  4. Preis / Leistung: 90%

  5. Fazit: Einfaches Schnorcheln und Tauchen dank Schwebeball.

    sehr gut

>>> Kundenmeinungen lesen <<<

Testsiegel: HENGBIRD Schnorchelmaske
Produktbilder

Aktueller Preis

amazon.deab 41,99 Euro*

Die Maske von HENGBIRD eignet sich für allgemeines Schnorcheln und Tauchen. Sie überzeugt mit einem komfortablen Sitz dank Silikon-Dichtlippe und beschlägt im Inneren nicht. Gleichzeitig bekommst du einen 180° Panoramasichtwinkel geboten sowie eine Halterung für deine Gopro-Kamera. Wir haben uns die Schnorchelmaske genauer angeschaut und stellen dir alle Besonderheiten und Einsatzbereiche vor.

Diese Schnorchelmaske von HENGBIRD ist ein beliebter Reisebegleiter für den Urlaub an Strand und Meer. Du bekommst unter Wasser einen gelungenen Rundumblick und kannst selbst kleinere Strecken tauchen. Dabei handelt es sich um eine Vollmaske, die über das Gesicht gezogen und mit einem kreuzenden Band am Hinterkopf befestigt wird. Der Schnorchel wird über deiner Stirn nach oben geführt und ermöglicht dir eine freie Sicht. Gleichzeitig kann er aber auch eingeklappt werden. Somit stört er nicht im Reisegepäck und die Maske findet förmlich in jedem Koffer Platz. Vor der Verwendung klappst du den langen Schnorchel einfach wieder auf uns fixierst ihn. Darüber hinaus gibt es noch weitere Besonderheiten im Vergleich zu anderen Schnorchelmasken, wie beispielsweise die Schwebeball-Antileckage. In den folgenden Abschnitten beleuchten wir diese Punkte etwas genauer.

Antibeschlag und Antileckage – mit Schwebeball-System

Über zwei Ventile an der Vorderseite verhindert die Maske den inneren Beschlag. Normalerweise würde sich hier deine feuchte Atemluft an der Scheibe niederschlagen. Um für gute Sichtverhältnisse zu sorgen, hat HENGBIRD diese zwei Ventile eingebaut. Darüber hinaus sollte natürlich kein Wasser durch den Schnorchel in den Mund eindringen. Gerade bei stärkerem Wellengang oder beim Tauchen von kürzeren Strecken kommt die obere Kante des Schnorchels unvermeidlich mit Wasser in Berührung. Normalerweise beziehst du aus dem Schnorchel deine Frischluft. Ein Schwebeball im Inneren orientiert sich am Stand der Wasseroberfläche und verschließt die Öffnung, wenn du etwas tiefer gehst. So fällt dir das flexible Schnorcheln leichter und du brauchst nicht zu befürchten, dich an eindringendem Wasser zu verschlucken.

Wichtig: Du solltest beim Tauchgang immer deine Kondition und Grenzen kennen. Andernfalls geht dir schnell die Luft aus. Das tauchen muss geübt sein.

Passform und Größe – komfortable Dichtlippe

Natürlich muss sich die Maske auch deinem Gesicht anpassen. Zunächst gilt: entscheide dich für die richtige Größe. Der Hersteller bietet zwei verschiedene Ausführungen, die sich an dem Abstand von den Augenbrauen zum Kinn orientieren. Ist dieser Abstand etwa 10 – 12 cm lang, wähle die Größe S/M. Handelt es sich um einen längeren Abstand als 12 cm, kommt nur die Größe L/XL infrage.

Das Abdichten am Gesicht selbst übernimmt eine Lippe aus Silikon. Diese eingebaute Dichtlippe ist speziell zertifiziert, umweltfreundlich und nicht giftig. Allergiker brauchen also keine Angst vor einer Hautreaktion haben. Die Silikonlippe zeigt sich stabil und komfortabel, sodass auch an den Seiten kein Wasser eindringt.

Unabhängige Atemröhren – kein Beschlagen mehr

Viele Schnorchelmasken haben ein Problem mit der Atemluft. Da sie nicht korrekt abgeleitet werden kann, beschlagen die Masken von innen. Durch die spezielle Konstruktion und die unabhängigen Atemröhren beschlagen die Gläser hier nicht mehr. Außerdem gibt es ein größeres Atemrohr. Dank der Dual-Luftstrom-Technologie schnorchelst du problemlos im Wasser sowie an Land. Die Atmung bleibt relativ natürlich, so als würdest du einen einfachen Spaziergang machen. Du brauchst dich also nicht besonders konzentrieren, sondern kannst ganz natürlich atmen.

Tipp: Das Atmen ist bequem durch Mund oder Nase möglich und die Nase kann zu jeder Zeit auch von außen zugehalten werden.

Design und Sichtfeld – in Rot und Blau

Wähle beim Hersteller HENGBIRD zwischen zwei verschiedenen Farben: Rot und Blau. Dabei ist nicht die komplette Maske eingefärbt, sondern nur Akzente in Kombination mit Schwarz. Die blaue Maske ist deutlich mehr eingefärbt und besonders beliebt bei den Kunden. Die Maske mit roten Akzenten ist nur am Schnorchel selbst und am vorderen Ventil farbig gestaltet. Die restliche Maske bleibt Schwarz.

Viele Kunden schätzen den Panoramasichtwinkel. Über 180° bleibt dir das Blickfeld erhalten und die flache Form der Scheibe verhindert Irritationen. Das Licht wird korrekt gebrochen und du bekommst eine scharfe Sicht.

Extras – Kamerahalterung für die GoPro

  • Elastische Bänder: Befestigt wird die Schnorchelmaske über Gummibänder am Hinterkopf. Sie gehen über Kreuz und ermöglichen dir einen sicheren Halt. An der Seite lässt sich die Länge individuell justieren.
  • Kamerahalterung: Möchtest du deinen nächsten Tauchgang mit der GoPro begleiten, nutze einfach die passende Halterung am Schnorchel. So verpasst du später bei der Auswertung keine Tauchszene.
  • Zubehör: Im Lieferumfang sind abnehmbare Ohrstöpsel enthalten, eine umfassende Bedienungsanleitung und ein Beutel für die Aufbewahrung.

Kriterien zum Kauf – auf die Größe achten!

KriteriumBesonderheiten
Tragekomfort
  • Zwei Größen S/M und L/XL
  • sicherer Halt
  • verstellbare Gummibänder
  • Silikonlippe dichtet richtig ab
  • geeignet für Jugendliche und Erwachsene
Funktionen
  • Schwebeballsystem
  • flache Frontscheibe
  • 180 Grad Panoramablick
  • für einfaches Atmen
  • zwei Ventile
  • kein Anlaufen der Scheibe
Ausstattung
  • Kamerahalterung für GoPro
  • mit Ohrenstöpseln
  • mit Aufbewahrungssack

Einsatzbereiche – Schnorcheln und Tauchen

Mit einem einfachen Schnorchel dürftest du nur durch den Mund atmen. Diese Maske dient also allen Menschen, die ihre herkömmliche Atemtechnik beibehalten wollen. Dank der Ventile atmest du bequem durch die Nase weiter, ohne ein Anlaufen der Scheibe zu riskieren. Selbst ein kleiner Tauchgang ist durch das Schwebeballsystem kein Problem. Jeder Zeit bist du auf das Abtauchen vorbereitet und es dringt kein Wasser in das Atemrohr ein. So brauchst du auch keine Angst vor Wasser im Mund haben. Allerdings darf dein Tauchgang nur so viel Zeit in Anspruch nehmen, wie du die Luft anhalten kannst. Ein Atmen unter Wasser ist natürlich nicht möglich. Die Luftöffnung muss sich zum Atmen immer über der Oberfläche befinden.

Einschränkungen in der Passform könnte es bei Männern mit einem Vollbart und bei Brillenträgern geben. Achte stets darauf, dass die Silikonlippe an der Seite möglichst gut abdichtet. Immerhin muss sie fest an deiner Haut anliegen. Frauen mit längeren Haaren müssen beim Aufsetzen mit den Gummibändern etwas aufpassen. Hier können sich schnell Haare in der Dichtung oder in den Gummibändern einklemmen.

Der wahre Einsatzbereich ist jedoch dir überlassen. Alle Jugendliche und Erwachsene können auf diese Weise selbstbestimmt das Meer oder die nächste Bucht erkunden. Oder du fährst den ersten Testversuch im Schwimmbad um die Ecke. Durch den klappbaren Schnorchel verschwindet das Produkt problemlos im Reisegepäck und dient dir bei jedem Urlaub erneut.

Preise und Tipps – Kunden loben Qualität

Die HENGBIRD Schnorchelmaske ist je nach Angebot für 40 bis 70 Euro zu bekommen. Der Hersteller weist darauf hin, immer den Kopf vor der Bestellung auszumessen. Nur so kannst du dich für die richtige Größe entscheiden. Gemessen wird dabei immer von den Augenbrauen bis zum Kinn. Trotzdem finden manche Kunden die Doppelgrößen etwas unpraktisch und würden sich eine bessere Aufteilung wünschen. Für Kinder ist die Maske meist etwas zu groß. Auch hier kommt es natürlich auf die Maße des Gesichts an, denn die Silikonlippe muss komplett abschließen. Es bringt dir nichts, wenn du nur die Gummibänder korrekt einstellst.

Mit der Qualität und der Verarbeitung sind viele Kunden sehr zufrieden. Durch die praktische Anleitung ist das System der Maske schnell verstanden und du kannst zum ersten Test übergehen. Die erleichterte Atmung macht sehr viel beim eigenen Wohlempfinden aus und der Tauchgang lässt sich deutlich besser genießen. Außerdem überzeugt die scharfe Sicht durch die flache Scheibe an der Front, was bei anderen Masken nicht der Fall ist.

Fazit

Die Tauchmaske von HENGBIRD überzeugt viele Kunden. Sie bietet ein müheloses Schnorcheln und einen Anti Beschlag der Scheibe. Außerdem gelangt durch den Schwebeball kein Wasser mehr in den Schnorchel. Im Reisegepäck ist das Modell kaum zu merken und du musst dir durch den Klappmechanismus keine Gedanken mehr über ein abgebrochenes Schnorchelrohr machen. Allerdings sollte das Atmen etwas geübt sein und auch deine eigene Kondition musst du kennen. Achte auf die richtige Größe und miss dein Gesicht genau aus. Daneben bekommst du die Wahl zwischen zwei verschiedene Farben und Designs. Wichtig für Allergiker: es handelt sich um medizinisches Silikon und sollte keine Hautreizungen hervorrufen.

Inhaltsverzeichnis

nach oben